Wir stellen uns vor

„Theo.txt?“, fragte Armin verwirrt.
„Wenn ich ehrlich sein soll, dann hab ich keine Ahnung...“, antwortete Patricia, die selbst ein wenig unsicher schien.
„Und wenn du nicht ehrlich sein sollst?“, fragte Armin grinsend, weshalb er einen saftigen Schlag mit Patricias Englisch-Heft erntete. „Au! Das hat weh getan!“, beschwerte er sich und nun war es an Patricia zu grinsen. „Musste das sein?“, fragte er ein wenig angefressen. „Ja, klar! Wer würde dir sonst mal sagen, dass du aufhören sollst, dich so dumm zu benehmen.“
„Vielleicht jemand, der es wirklich sagt und mich nicht körperlich angreift!“, gab er zurück. Patricia gluckste. „Also was ist jetzt Theo.txt?“
„Keine Ahnung.“ „Was macht ihr denn hier? Es ist doch Mittwoch, da gibt es doch keinen Nachmittagsunterricht.“, ertönte die Stimme eines Lehrers hinter ihnen. Beide drehten sich augenblicklich um und sahen auf.
Im Vergleich zu zwei Fünftklässlern war Herr Kuschel Lauber in der Tat angsteinflößend groß.
„Wir...“, versuchte es Armin, brach aber ab. „Wir wollten wissen, was Theo.txt ist“, erklärte Patricia. „Das ist ein neues Projekt hier an der Schule.“, sagte Herr Kuschel Lauber. „Wir schreiben Texte über all das, was bei uns am THG passiert oder von Interessse ist, zum Beispiel über Wettbewerbe, Ausflüge und den spannenden Schulalltag.“
„Wann ist das?“, fragte Armin interessiert nach. „Heute.“ Herr Kuschel-Lauber sah auf die Uhr: „In genau fünf Minuten.“
„Können wir da mitmachen?“, fragten die Zwei im Chor. „Klar“, antwortete der Lehrer lächelnd, „kommt, ich nehme euch gerade mit.“

Hallo!

Na ja, ein etwas seltsamer Anfang für ein... Nun ja Anfang, aber ich hoffe, ich hab jetzt nicht alle abgeschreckt, sondern sogar ein wenig euer Interesse geweckt. Wir, das Theo.txt-Team, freuen uns, dass Du unsere Zeitung/Homepage - Version, oder was genau das sein soll, liest. Schön wäre es, wenn Du nicht nur liest, sondern auch Rückmeldung gibst, wie Dir unsere Zeitung/Homepage-Version gefallen hat. Schreibe uns dazu bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Noch schöner wäre es, wenn Du Interesse an unserer Arbeit hast und selber mitmachen willst. Komm einfach mittwochs 8. und 9. Stunde in Raum 102 - wir haben noch viel Aufregendes vor! Die neu gegründete Schülerzeitung von Herrn Stolze ist ebenfalls ein Teil von Theo.txt. Sie trifft sich dienstags um 13 Uhr im Raum 205, auch da sind Neuzugänge willkommen.
Viel Spaß noch mit unseren Artikeln und grandiosen Fotos!

Die Texte sind von: Emma Gross, Zoë Raphael, Apostolos Christoforou, Amber Perl, Clara Kern, Lena Kaiser, Alana Ryta, Madita Uhlin, Allegra Kreidler, Leyla-Nur Deniz, Zekeriya Deniz, Christian Schön, Karl Leder und Maximilian Hans
Fotos von: Emma Gross und Zoë Raphael
Betreuung: Lennart Graeßner, Max Leutzbach, Lisa Leitner, Martin Stolze und Thilo Kuschel-Lauber

(Theo.txt: Lennart Graeßner (11c))